Diese Tour stand ganz im Zeichen der Freude am Fahren.

Am Donnerstag, 18. Juli fanden sich die meisten Teilnehmer bereits im Hotel Keller in Gumpoldskirchen zum gemeinsamen Abendessen ein.

Freitag und Samstag wurde gefahren, gefahren und gefahren. 18 Teilnehmer in 11 Fahrzeugen legten am Freitag ca. 300 km und am Samstag ca. 400 km zurück. Diesmal waren keine Aufenthalte für Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten oder Museen eingeplant. Die Kulinarik kam aber natürlich nicht zu kurz. Auch das obligate Eis stand am Programm und wurde beim Eis Greissler in Königsegg verzehrt.

Am Freitag führte die Tour über Mayerling, Markt Piesting, Prigglitz und den Adlitzgraben zur Speckbacherhütte, wo die Mittagsrast vorgesehen war. Die nächste Etappe führte über Reichenau/Rax und Zöbern nach Königsegg zum Eis Greissler. Schließlich schloss sich der Kreis über Forchtenstein, Zillingtal und Leithaprodersdorf wieder beim Hotel in Gumpoldskirchen.

Am Samstag ging es westlich bis nach Ybbsitz und über Hollenstein, Wildalpen und Mariazell zum Hubertussee auf delikate Wuchteln. Die Schlussetappe führte durch die Kalte Kuchl, Ramsau (NÖ) und duch das Helenental wieder zum Hotel. Schließlich ließen wir den Tag am Jakobi-Weinfest in Gumpoldskirchen ausklingen.

Am Sonntag, 21. Juli trennten sich dann nach dem gemeinsamen Frühstück unsere Wege wieder bis zur nächsten Ausfahrt.

Die Tour war fahrtechnisch sehr anstrengend und anspruchsvoll. Aber es war von der Streckenführung eine der schönsten Touren, die wir je gefahren sind. Von gemütlichem Cruisen über herrliche Panoramastrassen bis zu “Bergwertungen” war auf hervorragenden Strassen alles vertreten.

Ganz herzlichen Dank an die Tourguides Ferry und Christine für die Organisation der Tour und die exzellente Auswahl der Strecken. Habt ihr sehr gut gemacht!

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Danke für den netten Bericht – wir freuen uns sehr, dass euch die doch anspruchsvolle Tour so gut gefallen hat & auch, dass das Wetter so gut mitgespielt hat, von den verkehrsteilnehmerarmen Strassen ganz zu schweigen 🙂 !
Kleine Korrektur- das Weinfest „Jakobitage“ war in Guntramsdorf.
Bis bald!
Ferry&Christine
PS: Alle Teilnehmer haben sich für die Ennstal-Tour 2020 qualifiziert 🙂

Danke für den Hinweis und sorry für den kleinen geografischen Fehler

Lieber Ferry, liebe Christine,
danke für diese tollen Touren. Streckentechnisch erste Sahne und kulinarisch ebenso.
Der Tourbericht sagt eigentlich alles.
Die Tour wurde jedenfalls dem BMW Slogan “Freude am Fahren” vollkommen gerecht.
Danke und liebe Grüße
Hubert

Hallo Christine und Ferry,

ich kann mich dem Lob im Bericht nur anschließen und nochmal ein herzliches Dankeschön von uns an Euch beide.
Liebe Grüße
Berni & Fred

Liebe Christine, lieber Ferry,
spät kommt unser Danke. Wir freuen uns über unsere Qualifikation zur Ennstal-Tour 2020 und bedanken uns für diese tolle Tour.
Liebe Grüße Silke und Dieter

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü