Taxi-Tour (15-Jahre ZRC) 17. – 20. August 2017

Was bedeutet “Taxi-Tour”? Diese Frage stellten sich alle 41 Teilnehmer, die in 24 Fahrzeugen am Donnerstag, 17. August im Hotel Dokl in Gleisdorf eintrafen. Die Antwort bekamen wir stückweise im Laufe der nächsten Tage.

Nach dem Check-In im Hotel und einem ausführlichen Briefing zu dieser außergewöhnlichen Tour starteten wir den Prolog zur Erlebnisbuschenschank Pechmann´s alte Ölmühle in Deutsch Goritz. Neben dem guten Essen beeindruckten eine Unmenge von Dekorations- und Ausstellungsstücke aus allen möglichen Bereichen, wobei teilweise auch recht skurile Teile zu sehen waren.

Am Freitag, 18. August hieß es früh aufstehen, denn die Abfahrt war bereits für 8 Uhr geplant. Die 316 km des heutigen Tages wurden auf sechs Etappen aufgeteilt. Die Einteilung in drei Gruppen (je nach Geschwindigkeitsbedürfnis) und die gewählte Streckenführung liessen für jeden pure Fahrfreude erwarten. Gleich vorweggenommen: wir wurden nicht enttäuscht. Aber der Reihe nach. Wir fuhren über Puch bei Weiz nach Birkfeld, wo die erste kurze Pause eingelegt wurde. Nach einer Kaffeepause in Oberaich wartete um die Mittagszeit die erste Überraschung auf uns. Wir waren mittlerweile in Eisenerz und standen plötzlich vor einem Schranken. Wir wurden von einer Dame abgeholt und wir fuhren mit unseren Zettis auf einer Privatstrasse auf den Erzberg, wo nach einem Fotoshooting und einer Erfrischung unser erstes Taxi auf uns wartete. Es war ein überdimensionaler Hauly mit 890 PS. Früher wurden mit diesem Hauly riesige Mengen an Erz und Schüttgut transportiert, heute werden mit dem umgebauten Monster bis zu 62 Personen bei Führungen am Erzberg befördert. Es war ein tolles Erlebnis.
Um 15 Uhr brachen wir zur Rückreise in unser Hotel in Gleisdorf auf. Die 177 km erforderten teilweise eine zügige Gangart, doch auf der gewählten Strecke war das kein Problem und wir lebten das Motto “Freude am Fahren” aus.

Am Samstag, 19. August standen zwar nur 178 km im Roadbook, aber wir starteten trotzdem wieder um 8 Uhr, denn wir hatten ein volles Programm und mussten um 18 Uhr wieder im Hotel sein. Unsere erste Etappe führte uns nach Greinbach, wo das erste Taxiabenteuer des Tages auf uns wartete. Manchen Teilnehmern schwante Übles, denn wir waren auf einer kleinen Rennstrecke und es waren zwei KTM X-Bows zu sehen. Richtig, das waren unser Taxis. Sowohl die Zettifahrer als auch unsere Beifahrerinnen bekamen bei der Taxifahrt im Zweisitzer einen Eindruck, was wirklich schnell ist. Die anfängliche Skepsis (oder Angst ?) legte sich ganz schnell und die Taxifahrt machte allen einen Riesenspass. Nach dem Mittagessen in Pöllau machten wir uns bei strömendem Regen zu einer Orientierungsfahrt auf. Wir machten uns im Minutentakt auf die Reise und versuchten die Wegpunkte zu finden, die uns erst beim Start bekanntgegeben wurden. Das Ziel der Orientierungsfahrt war eine Konditorei in Stallhofen, die auch alle fanden. Schließlich brachen wir zur letzten Etappe in unser Hotel auf, denn es stand noch ein weiterer Höhepunkt der Taxi-Tour am Programm.
Da der BMW Z-Roadster-Club Austria seit 15 Jahren besteht, wurde diese Tour auch von den Gründern Gerhard und Edith geplant. Und an diesem Abend wurde die 15-Jahre-Party gefeiert. Im mit Fahnen, Luftballons und entsprechendem Licht geschmückten Saal erwartete die Teilnehmer ein DJ und die letzte Taxi-Überraschung, nämlich Taxi-Tänzer. Nachdem Gerhard über die Gründung des Clubs erzählte, gab Karl einige Einblicke in aktuelle und historische Fakten des Clubs. Nach einer kleinen Ehrung für unsere Gründer startete die Party. Bei gutem Essen, viel Tanz und Bildern aus den vergangenen 15 Jahren endete der Tag zu später Stunde bei bester Stimmung.

Am Sonntag, 20. August besuchten die meisten Tourteilnehmer noch Gsellmann´s Weltmaschine in Edelsbach bei Feldbach, ehe sich unsere Wege nach einem wunderbaren Wochenende bis zur nächsten Tour trennten.

Diese ganz besondere Tour war natürlich von der wohlbekannten Organisation von Gerhard und Edith geprägt. Man weiß nicht, ob die Wahl der Strecken oder das geplante Programm toller war. Beides trug dazu bei, dass diese Tour uns allen lange in Erinnerung bleiben wird. Schnelles Fahren für die Gruppen 1 und 2, etwas gemütlicher für die Gruppe 3 bot für jeden etwas. Die Taxi-Überraschungen trafen voll ins Schwarze und die 15-Jahre-Party war ein würdiger Abschluss dieser legendären Tour.

Vielen Dank an Edith und Gerhard für die Ideen und die Organisation und wir hoffen, dass wir bald wieder eine Tour von euch erleben dürfen.

 

9 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Liebe Edith !
Lieber Gerhard !

Es war ein perfektes Wochenende und das Programm war in ALLEN Punkten einem 15 – jährigen Jubiläums würdig. Tolle Events, perfekte Routenführung, tolles Essen und die Party mit den Taxi Tänzern war ein toller Abschluss auch im Hinblick für unsere “Mädels” was die teilweise Tanzfaulheit einiger Zetti – Piloten betrifft. Dieses Wochenende war als GANZES einfach toll organisiert und wird uns wie Karl bereits erwähnt hat immer in Erinnerung bleiben.

Nochmals ein großes DANKESCHÖN an EUCH BEIDEN !!!

LG
Silvia u. Thomas

P.S.: Freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei der Generalversammlung !

Wir möchten uns bei Edith und Gerhard für die tolle Organisation und Durchführung anlässlich unseres 15-Jahres Jubiläums bedanken!
Traumhafte Strecken, Landschaften und Überraschungen machten das Event zum einzigartigen Erlebnis!

Liebe Grüße Silke und Dieter

Liebe Edith und Gerhard
Vielen Dank für dieses schöne verlängerte Wochenende. Es waren jeder Tag ein Erlebnis.
Vielen Dank

LG Erni & Pepi

Liebe Edith, lieber Gerhard,
perfekt organisiert wie immer, ein tolles, ereignisreiches Tour-Erlebnis mit Mammutprogramm und beeindruckenden Highlights.
Die launige 15 Jahres-Party war ein würdiger Abschluss zum Jubiläum.
Vielen Dank für Eure Mühen!
Liebe Grüße
Hubert

Liebes Veranstalter-Team! Was soll ich da bloss schreiben? Mir gehen für diese Tour einfach die Superlativen aus! Obwohl ich keine der Touren der vergangenen 15 Jahre missen möchte – jede für sich war in vielerlei Hinsicht ein Erlebnis! Aber das war sicher ein Meilenstein der Club-Geschichte! Da muss ich, wohl oder übel, Dieter Bohlen zitieren: “Leute, das war Määäga!” – Alleine der Aufwand, den Gerhard & Edith für die 4-fache Ausarbeitung der Orientierungsfahrt eingebracht haben, ist “Oscar-reif” – Herzlichen Dank nochmal für Eure Ideen und Mühen, sowie die perfekte Organisation und die erlesenen Locations, die uns ein “legendäres” (Zitat Karl) Tour-Wochenende beschert haben!
Auch an Karl und das Vorstandsteam, das im Hintergrund sicher einiges dazu beigetragen haben, um für uns Teilnehmer eine würdige 15-Jahres Party zu veranstalten!
Bis bald – im Schwarzwald!
Ferry&Christine

Liebe Edith und Gerhard !
Das war eine Tour der Superlative ,Tolle Taxis tolle Locations ,ist einer 15 Jahrestour mehr als würdig. Dank an Karl für die Bildpräsentation der letzten 15 Jahre.
Nochmals Danke und bis zur Weihnachtsfeier
sagt euch Robert & Sid

Hallo Edith, Hallo Gerhard. Ich kann mich nur meinen Vorschreibern anschließen. Diese Tour war Hammer! Ich als altbekannter Kurvenräuber, konnte es in vollen Zügen genießen! Einen speziellen Dank an Edit, da Sie Gerhard doch mit der Tourplanung teilen durfte. Hier nochmals danke! Gerhard konnst ned boid wieder oane mochn? 🙂 lg Harald

Hallo Edith, Hallo Gerhard,
Erstmal möchte ich mich noch einmal entschuldigen das ich bei der Anreise verspätet ankam.
Dieses Event war der Hammer, euer Organisationstalent ist kaum mehr zu Topen.
Herzlichen Dank für diesen Aufwand und eure Bemühungen, Hut ab.
Als Neuling war für mich auch der Bericht von Karl bei der Jubiläumsparty sehr interessant, danke für deinen Beitrag zu diesem Event.
Wir sehen uns bei der Jahresabschlussfeier.
Mfg Flo

Es ist alles gesagt , es war einfach großartig !!!!!! Danke an Edith und Gerhard. Ganz liebe Grüße von Dagmar und Sepp

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü