Vom 12.-14. Juli 2013 fand bei herrlichem Wetter das heurige Treffen der BMW-Clubs Österreich in Ramsau am Dachstein statt. Der BMW Z-roadster Club fand sich bei dieser Veranstaltung mit 21 Mitgliedern in 11 Fahrzeugen ein. Für diese stolze Teilnehmerzahl erhielten wir zwei schöne Glastrophäen, weil wir sowohl die zweitmeisten Personen als auch die zweitmeisten Autos stellten.

Insgesamt konnten ca. 200 Teilnehmer mit den neu erschienenen Fahrzeugen von BMW Testfahrten absolvieren, diverse Workshops (zb über Fahrzeugpflege) besuchen oder in der herrlichen Umgebung von Ramsau gemütliche Ausfahrten tätigen. Bei einem Grillabend mit Spanferkel und einem Gala-Abend konnten Kontakte zwischen den Clubs gepflegt werden.

Besonders der neue Z4 im Facelift hat es einem unserer Clubmitglieder angetan. Er wollte ihn am liebsten sofort mit nach Hause nehmen. Die Frage, ob kaufen oder doch nicht, zog sich wie ein roter Faden (in diesem Fall war der Faden orange) durch die Veranstaltung. Mittlerweile wissen wir, dass wir bald einen neuen Z4 in orange bei den nächsten Clubfahrten bewundern können.

Es war wieder schön, ein Wochenende mit den Clubfreunden zu verbringen. Wir bedanken uns beim BCÖ und sind schon gespannt, wo das nächste BCÖ-Treffen im Jahr 2015 stattfinden wird.

 

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Der orange Faden führte rosa und mich zum sparbuch und plünderte es. aber die Vorfreude, bei der nächsten Clubausfahrt in Orange zu kommen, ist gross.
lg.
Hans u. Rosa

NACHTRAG. die passenden Koffer für den kofferraum sind bestellt, leider haben wir die Koffer früher als das Auto.wir gehen jetzt Koffer schauen statt Auto schauen, und das noch 53 Tage !

Mit Roadster-Wetter, ganz famos,
ging es am Freitag früh schon los.
Das Navi leitet uns genau
zum BCÖ-Treff nach Ramsau.

Nächst dem Festplatz hatten wir
im Knollhof unser Nachtquartier.
Ein Spanferkel war schon gegrillt,
hat unser´n Appetit gestillt.

Boliden standen reichlich da,
gestellt von BMW Austria,
und manches Mitglied vom Verein
trug sich zum Probefahren ein.

Ein Z4 in grellorange
stand unter Ander´m vor der Lounge.
Den buchte unser Hans vom Fleck,
war von dem Flitzer hin und weg.

Auch Rosa war gleich weg und hin,
auch ihr stand nach Orange der Sinn.
Doch leider, ´s war zum Haare raufen:
Man wollte den nicht gleich verkaufen.

Hans und Rosa mussten leiden,
schlaflose Nacht gab´s für die beiden,
wiederholt sah man sie klagen
und steh´n vor dem begehrten Wagen.

Wir sah´n den Fischlein zu, den dreisten,
eh´ wir sie mittags dann verspeisten,
im Forell´nhof beim Dinér
nach einer Runde Bodensee.

Im Roadster-Club, wie jeder weiß,
ist stets beliebt ein kühles Eis.
Am Dachsteingletscher konnt´ man´s sehn,
im Becher war es doppelt schön.

Am Samstag munkelte man schon:
Heut´ gibt´s ´ne Präsentation,
ein Highlight wird noch vorgestellt!
Mal sehen, wie Euch das gefällt.

Der X4 stand wie ein Hüne
protzig auf der Festsaalbühne.
Mit Feuerwerk und sehr viel Rauch
gelang die Überraschung auch.

Als Club gab´s für uns kein Genieren,
wir konnten Preise auch lukrieren.
2 x für uns den 2. Rang
nahm stolz der Karl in Empfang.

Zuletzt genossen wir als Lohn
die Cover-Band von Elton John,
und mit diesem Ohrenschmaus
klang die Gala schließlich aus.

Am Sonntag nach dem Foto-shooten
trennten sich wieder uns´re Routen,
doch war der Abschied nicht so arg:
Bis bald schon in der Steiermark!

HerZ1iche Grüße an alle Zetti-Freunde
und bis zum nächsten Treffen!
Hubert

Lieber Hubert, sei bedankt,
Dein Gedicht ist bei uns freudig angelangt.
Große Freude stellt sich ein
über Deine vielen lieben Wörterlein.
Es war wieder super, cool und lässig,
und hoffen, das Dichten war nicht all zu stressig,
Bei so tollen Autos und Sonnenschein,
fallen dir dazu sicher viele gute Reime ein!
Wir wünschen Dir weiterhin eine einfallsreiche Zeit
und schicken liebe Grüße an die ganze Clubeinheit 🙂

    Schen Dank a zruck, mei liabe Silke,
    Du dicht´st ja a fast wia da Rilke.
    Du hast ja a so a Talent,
    wia ma´s am A´fang gar net kennt.
    Mir machts an Spaß, drum tua is halt,
    und mi gfreuts, wanns Eich a guat gfallt.

    LG. Hubert

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü